Home Programm
Geschichte
Mitgliedschaft
Anfahrt
Kontakt
 

Ronny Graupe ‘Off the Record‘


12.03.22 21.00 h

Eintritt: 16.- €     Ermäßigt: 14.- €

 

‘Off the Record‘ ist ein 2019 gegründetes Quartett mit Musikern aus Polen und Deutschland. Signifikant ist die Paarung Vibraphon/Gitarre. Zwei Instrumente, die sowohl melodisch, als auch harmonisch agieren können. Dabei geht es um sich entwickelnde kompositorische Bögen, die Improvisationen Raum geben. Form, Struktur und an freies Spiel grenzende Improvisationsfelder treffen aufeinander. „Ronny Graupe ist ein Naturereignis, ein Tonvulkan, ein Instrumentalist, den man nicht vergisst. Gefährlich, wendig, lässig, rockig. Virtuos bis zum Anschlag, aber ohne all diese Testosterondoofheit die einem viele Gitarristen so verleidet. Man muss ja nicht nur gut spielen können, man muss ja auch wissen, was man besser nicht spielt“ (Ulrich Stock in DIE ZEIT). Graupe studierte Musik in Leipzig und Kopenhagen. Heute lehrt er in Bern und lebt in Berlin. Mit seinem Trio Spoom und im Trio mit Nils Wogram gastierte er auch im Club. Der preisgekrönte Musiker Dominik Bukowski (*1977) gilt als bester Vibraphonist Polens (Auszeichnung 2018 in Jazz Top der Zeitschrift Jazz Forum).  Bereits kurz nach Studiums-Abschluss hagelte es an Auszeichnungen: Sein Album "Projektor" wurde von der Zeitschrift Jazz Forum als eines der zehn besten Alben des Jahres 2005 bewertet und 2010 wurde seine letzte Platte ,,Vice Versa" für den FRYDERYKI Award nominiert.  Bassist Phil Donkin konnte sich nach einem klassischen Studium an Londons renommierter Guildhall School Of Music And Drama  schnell in der britischen Jazzszene behaupten. Nach einem längeren Aufenthalt in New York ist Berlin inzwischen zu Donkins drittem Lebensmittelpunkt geworden. Seine Musik ist kraftvoll und elegant zugleich, intelligent und dabei geerdet. Schlagzeuger Oliver Steidle  ist aus der internationalen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Seine musikalische Vita liest sich wie das Who is Who des zeitgenössischen Jazz. Seit fast 20 Jahren ist er festes Mitglied der Band „Der Rote Bereich“, heimste damit den Preis der deutschen Schallplattenkritik und den ‚Neuer deutscher Jazzpreis‘ ein und mit „Klima Kalima“ dort ebenfalls den Solistenpreis und den Hauptpreis. Er ist auf über 60 CD-Einspielungen zu hören.

Zurück