Home Programm
Geschichte
Mitgliedscahft
Anfahrt
Kontakt
 

Philipp van Endert Trio 'Cartouche'


15.02.20

Eintritt: 16.- €     Ermäßigt: 14.- €

 

Philipp van Enderts Kompositionen und Gitarrenspiel unterstreichen sein sensibles Gespür für Spannungsbögen. Die Musik seines brandaktuellen Trios ›Cartouche‹ ist ein Vogelflug über die Ressourcen des Jazzerbes. Das ist souveräner Jazz ohne Scheuklappen Richtung Groove, Emotion und Open Space. Durch sein neuestes Projekt mit Trompeter Christian Kappe und Bassist André Nendza hat Philipp van Endert die perfekte Kombination für eine außergewöhnliche Besetzung und einen sehr intimen, kammermusikalischen Sound gefunden. Er liefert mit „Cartouche“ sein erstes Album nach fünf Jahren als reiner Bandleader ab und schafft es, seine überwiegenden Eigenkompositionen (der letzte Track des Albums „Peace“, ist von Horace Silver) mit großartiger Atmosphäre zu verdichten, ohne aufdringlich zu klingen – eine stimmungsvolle Reise, die auch und mit großartiger eigener Handschrift durch Melodien und Harmonien führt, ein Attribut, das heutzutage auf immer weniger Jazz-Alben zutreffen dürfte. Dabei klingt die Band  tatsächlich entschleunigt und unaufgeregt, ohne an spielerischer Brisanz einzubüßen und achtet gerade bei den leisen Tönen auf gehörige Spannungsbögen, welche einen Song mit dem nächsten verbinden und Soli dabei genauso viel Platz lassen wie dahingleitende Retrospektiven an New Age oder kurze, knackige Statements, die auch aus den Resten von Bebop ihre Lehre ziehen.

Zurück